In Neuburg und seinen Ortsteilen lässt es sich leben

Die nötige Infrastruktur ist vorhanden. Im Markt gibt es zwei Ärzte, einen Tierarzt, eine Apotheke, Lebensmitteleinkaufsmärkte, Metzgereien, Bäckereien, eine Bücherei und ein zahlreiches Angebot an handwerklichen, industriellen und sonstigen Dienstleistungsunternehmen, die die Grundversorgung der hier lebenden Menschen sicher stellen. Wichtige und unverzichtbare Kulturträger vor Ort sind die Vereine. Das Spektrum reicht über Musik-, Sport-, Reit-, Schützen-, Feuerwehr-, Fischerei-, Soldaten- und Kameradschaftsverein bis hin zu Böllerschützen - und nicht zuletzt wir als Gewerbeverein.

Kern wirtschaftlicher Aktivitäten ist ein ausgewiesenes Industrie- und Gewerbegebiet. Hier haben sich seither traditionelle Handwerks- und Dienstleistungsunternehmen angesiedelt. Im Blickfeld steht der im Juni 2002 eingeweihte Neubau der Produktions- und Verwaltungsgebäude der Firma Kardex Remstar GmbH mit rund 300 Beschäftigten. Innerhalb kürzester Zeit konnten aufgrund einer hervorragenden Zusammenarbeit zwischen Rathausverwaltung, Landratsamt und Geschäftsleitung die Firmenwünsche realisiert werden. Als weiterer großer Arbeitgeber ist die Firma Inter-Planing GmbH mit rund 70 Beschäftigten in Langenhaslach zu nennen. Innerhalb des Marktes Neuburg gibt es rund 500 sozialversicherungspflichtige Arbeitnehmer.

Neuburg hat auch aber landschaftlich Einiges zu bieten. Ob im Sommer oder Frühjahr, ob herbstlich bunt oder winterlich verschneit, es ist beeindruckend. Die Marktsonntage tun Ihr Übriges, um sympathischen Flair zu verbreiten - und sind nicht zuletzt der regionalen Wirtschaft dienlich.

Wissenswertes über Neuburg zusammengefasst:
  • ca. 3200 Einwohner
  • 37,89 Quadratkilometer groß = Neuburg + 8 Ortsteile
  • 2 Schlösser, Kirchen
  • Gute Infrastruktur: 2 Ärzte, 1 Tierarzt, 1 Apotheke, 1 Dorfladen, 3 Bäckereien, 1 Metzgerei, Gaststätten, neue Grundschule mit Turnhalle, Friseure, Fahrschule etc.
  • weitere Infos unter www.neuburg-kammel.de